|werbung| Die Weihnachtsfeier steht bald an und jährlich immer die selbe Frage: was soll ich bloß anziehen?

Hallo Ihr Lieben,

was zieh ich bloß an… die verzweifelte Suche nach einem passenden Outfit, ach die kennen wir Frauen ja zur genüge. Und wenn dann noch so was Großes wie die Weihnachtsfeier bevor steht, plane ich schon Wochen im Voraus verschiedene Möglichkeiten. Im Ernst bei mir artet das IMMER in Hektik aus. Das ging sogar schon mal so weit, dass ich mein kurzfristig zusammengewürfeltes Outfit so ätzend fand, dass ich einfach Zuhause geblieben bin. Sofa statt Sause. Der Abend war gelaufen!

Dieses Jahr weiss ich es schon jetzt: Mein dunkelrotes Savanna Dress mit Lederjacke und Stiefeln wird’s werden. So, wie ihr es rechts seht.

Damit ihr euch auch perfekt vorbereiten könnt, habe ich mit den Mädels aus meinem AMCO fashion Team, Freundinnen, Redakteurinnen und Fashionkennerin ein paar Tipps zusammengetragen, was beim Outfit für die Weihnachtsfeier wichtig ist.

DIE FALSCHE ENTSCHEIDUNG KANN KONSEQUENZEN HABEN
Natürlich kommt es total darauf an in welchem Business ihr arbeitet. In einer Bank herrschen ganz andere Ansprüche als in einer coolen Werbeagentur. Aber eines gilt wohl überall: Zu schick zu erscheinen ist Mist. Aber auch in Jeans aufzutauchen, wenn alle anderen im kleinen Schwarzen kommen, kann daneben gehen.

Das falsche Outfit zur Weihnachtsfeier kann ein ganzes Jahr harter Arbeit zunichte machen. Wenn euch ein guter Ruf wichtig ist, nehmt euch lieber an diesem Abend ein wenig zurück und setzt auf Klasse.

was (fast) immer geht
– ein schickes Kleid mit passendem Schmuck (ihr könnt es auch downgraden – mehr dazu unten)
– eine gut sitzende schwarze Hose oder Rock und dazu ein Oberteil (formell bis sexy) den Umständen entsprechend

Was ist mit Farben?
Einen aufregenden Farbtupfer zu setzen, erfordert Selbstbewußtsein. Ich persönlich bin ein riesen Fan von roten oder dunkelroten  Kleidern. Wie das Savanna Dress Red Wine, was ich auf dem Foto trage. Wenn ihr euch da aber da nicht sicher seid: kombiniert z.B. ein Kleid oder eine Bluse in uni Signalfarbe (und da geht wirklich alles) mit schwarzem Blazer / oder Hose und passenden Accessoires.

Wichtig ist: entscheidet euch für EINE Signalfarbe und kombiniert die mit dunklen Tönen.

Erst Büro, dann Party – aus Alltagslook wird Abendoutfit
Habt ihr keine Möglichkeit mehr vor der Weihnachtsfeier nach Hause zu fahren und müsst mit eurem Outfit morgens ins Büro, stylt den Look einfach alltagstauglich:

Hier am Beispiel eines schicken Abendkleides:
– Zieht eine dicke schwarze Strumpfhose dazu an und tragt z.B. alltagstaugliche Stiefel. (In ganz coolen Büros gehen auch Sneaker.)
– Dazu kombiniert ihr eine legere Jacke (Jeans, Strick, Leder), wenn das bei euch im Büro möglich ist. Ansonsten greift eher zu einem konservativen schwarzen Long-Blazer. Möglich sind auch ein Ledergürtel der dem Kleid ein wenig die Eleganz nimmt und ein schwarzer Schal oder ein Tuch.
– Am Abend legt ihr die legeren Teile einfach ab und zieht eure schönsten Pumps oder Sandaletten mit passenden Accessoires dazu an.

Was wenn ihr zu schickt ausseht?
Wenn ihr euch nicht sicher seid, wie weit ihr gehen könnt: Setzt auf Klassiker, die ihr schnell auf der Toilette up- oder downgraden könnt.

*Downgraden: Wenn ihr euch für ein sehr festliches Kleid entschieden habt, aber bei Ankunft auf der Feier feststellt, dass ihr overdressed seid: Zieht etwas Legeres wie eine Jeansjacke drüber und Sneaker an. Die müsst ihr natürlich dabei haben, worüber ihr euch im Vorfeld Gedanken machen müsst. Habt ihr dazu auch die große „Diva“ Frisur gewählt, lockert sie mit den Fingern auf, so dass es cool und gewollt aussieht.

*Upgraden: Wenn ihr nur in Jeans und Bluse gekommen seid: durch schicke Accessoires (einen kräftigeren Lippenstift, oder etwas Glamouröses wie eine Paillettenjacke) gebt ihr eurem Outfit einen coolen-schicken Dreh. Dazu könnt ihr eure Haare kurz toupieren und ggf. mit etwas Haarspray fixieren.

Selbstverständlich müsst ihr all dies schon Zuhause bedenken, wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr richtig angezogen sein werdet.
Und solltet ihr mal nichts dabei haben um euren Look schnell zu verändern hilft nur: Die Fassung bewahren und das Beste draus machen. Seid selbstbewußt und lacht über euch selbst, falls Kommentare kommen. Ihr seid eben einfach individuell und lauft nicht mit der Masse mit! Und wenn ihr einen blöden Spruch gut kontern könnt, habt ihr euch gleich noch Respekt verschafft.

Wie könnt ihr euch ganz sicher sein?
Hört auf euer Bauchgefühl und eure Beobachtungsgabe. Fragt die Kolleginnen, wie sie sich zur Weihnachtfeier stylen oder lasst euch Bilder vergangener Weihnachtsfeiern zeigen um einen Eindruck vom Dresscode zu bekommen.

Das Allerwichtigste
Egal für welches Outfit ihr euch entscheidet: Wichtig ist, dass ihr euch darin wohl fühlt. Deshalb entscheidet euch unbedingt für gute Qualität. Ihr wollt ja schließlich nicht, dass beim Tanzen mit den Kollegen eine Naht platzt oder, dass ihr übermäßig schwitzt weil ihr auf billiges Material gesetzt habt.

Und eines kann ich euch noch versichern:
viele eurer Kolleginnen haben sich mindestens genau so lange wie ihr Gedanken über das Outfit gemacht. Und auch die sind unter Umständen unsicher, ob sie richtig angezogen sind.
Dieser Gedanke hilft mir, wenn ich mich in solchen Situationen unwohl fühle. Kopf hoch, Brust raus, Bauch rein und ab in den Trubel. Genießt den Abend mit den Kollegen und habt Spaß! Darauf kommt es doch am Ende wirklich an!

Ich wünsche euch viel Spaß!!!!

Eure Annett

Wenn´s ein bisschen sexy & cool sein darf, ist das meine Wahl: 

[pins id=“343015″]

 

 

 

Vielleicht ist auch dies Kleid aus meiner Kollektion was für euch: Hampton Nights Dress.