|Werbung| Einfach und schnell selbstgemacht: so spart ihr im nächsten Jahr das Geld für ein Adventsgesteck.

Hallo Ihr Lieben,

ich habe es schon immer geliebt zu basteln. Aber irgendwie war nie die Zeit dafür da. In diesem Jahr aber habe ich zum ersten Mal seit 12 Jahren zu Weihnachten frei. Ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue, erst recht da wir nun auch ein kleine Familie sind.  Und jetzt bin ich natürlich im Bastel- und Dekofieber. Letzte Woche habe ich für den Ersten Advent eingekauft und mir dieses schöne „Gesteck“ gegönnt. Ich dachte, es kann ja nicht schaden in etwas zu investieren das man im nächsten Jahr wiederverwenden kann. Einen teuren Adventskranz der sowieso nach zwei Wochen total vertrocknet ist, spare ich mir so. 😉

Ich habe euch all die Zutaten einfach verlinkt. Im Original oder so ähnlich. Viel Spaß beim Nachshoppen und Dekorieren!

Liebe Grüße
Eure Annett

Info: Alle Artikel in diesem Post habe ich selbst gekauft und für gut befunden.

[pins id=“490222″]

[pins id=“490073″]

[pins id=“490164″]

[pins id=“490253″]